Nachhaltigkeit

Das Thema ESG steht bereits seit einigen Jahren auf unserer Agenda und es wurden bereits verschiedene strategische und praktische Maßnahmen eingeführt. Unser Ziel, den CO₂-Fußabdruck unseres Unternehmens und der Objekte unseres Portfolios signifikant zu reduzieren und unser Angebot an nachhaltigen Anlageprodukten, wie z.B. unser Artikel 8 Fonds auszubauen. Unser erster ESG-Bericht bietet einen Überblick über die verschiedenen Entwicklungen in den drei Teilbereichen auf Unternehmensebene.

ESG – Verantwortung übernehmen, Engagement leben

Der Klimawandel, zunehmende Ressourcenknappheit und soziale Ungerechtigkeit sind neben anderen gesellschaftlichen Herausforderungen Themen, die uns als Unternehmen beschäftigen. Die Bereiche Environment, Social und Governance sind für uns als HT Group ein wichtiger Bestandteil unseres Arbeitsalltags, sowohl auf Unternehmens- als auch auf Portfolioebene. Gemeinsam mit unseren Investoren:innen, Anleger:innen, Dienstleister:innen, Mieter:innen und Mitarbeiter:innen wollen wir durch eine verantwortungsbewusste und zukunftsorientierte strategische Ausrichtung und beständiges Engagement unseren Beitrag zur Verlangsamung des Klimawandels leisten und ein faires, wertschätzendes und transparentes Arbeitsumfeld für all unseren Kolleg:innen schaffen.

HT TOP 8 INVEST

Klassifiziert nachhaltiger ­Bürofonds nach Artikel 8 der SFDR

  • Investition in nachhaltige, qualitativ hochwertige Büroimmobilien (Neu- und Bestandsimmobilien) in Deutschland.
  • Geographische Schwerpunkte sind Großstädte und Metropolregionen sowie Mittelstädte mit mehr als 100.000 Einwohnern. Für die Standorte sollen positive Entwicklungstendenzen erkennbar sein.
  • Asset Selektion: Anhand eines ESG Scoring-Modells, welches einen konkreten Anforderungskatalog aus den ökologischen Bereichen Energie/ Klimaschutz, Kreislaufwirtschaft und Biodiversität, aus den sozialen Bereichen Förderung der Gesundheit am Arbeitsplatz sowie Inklusion von körperlich benachteiligen Arbeitnehmern und Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiterhin unter den Governance Aspekten Einhaltung von ethischen Standards und Maßnahmen zur Verhinderung von Korruption berücksichtigt.
  • Diversifikation durch: Standorte, Mieter, Mietvertragslaufzeiten, Neu- und Bestandsimmobilien und Forward Transaktionen.
  • Hauptnutzungsart: Büro

FONDSART
Offener Spezial-AIF / Individualmandat
ZIELALLOKATION
Deutschland
ZIELVOLUMEN
rund 100 Millionen Euro

3 Bereiche, 1 Ziel

Environment

Am Startpunkt jedes Prozesses steht eine Bestandsaufnahme: Wir erfassen die unterschiedlichen Verbräuche von Strom und Wasser bis zum Müllaufkommen in unseren Objekten, um aus der Analyse der gewonnenen Daten passende Maßnahmen abzuleiten. Wie den Energieverbrauch langfristig zu senken und gleichzeitig die Recyclingquote der von uns eingesetzten Materialen dauerhaft zu erhöhen, Ressourcen zu schonen und schlussendlich den CO2-Fußabdruck dauerhaft zu verringern.
Neben dem Portfolio haben wir auch unseren Büroalltag einer genauen Untersuchung unterzogen und setzen dort, wo es möglich ist, stets auf die umweltbewusste Lösung. Das umfasst neben dem aktiven Einsparen von Wasser und (alternativer) Energie und das Vorantreiben von digitalen Prozessen, auch das Schaffen von Anreizen für die Kolleg:innen im Bereich Mobilität und auch Fitness und Ernährung auf nachhaltige Angebote zurückzugreifen.

 

Social

Als Unternehmen übernehmen wir Verantwortung für unsere Kolleg:innen und auch für unsere Dienstleister:innen und Kund:innen und in letzter Linie auch für die Gesellschaft. Das bedeutet nicht nur, dass eine faire und transparente Bezahlung für uns selbstverständlich ist, sondern dass wir die Voraussetzungen schaffen wollen, um die Vereinbarkeit von Job und Familie zu garantieren. Wir bieten verschiedene Arbeitszeitmodelle und unterstützen unsere Kolleg:innen bei der Kinderbetreuung. Wir sind stolz auf unser Team und fördern das eigenverantwortliche Arbeiten in unserem dynamischen Umfeld mit flachen Hierarchien und regelmäßigen Weiterbildungs- und Coachingangeboten. Dabei ist es uns wichtig, dass dieser Arbeitsethos auch an unsere Dienstleister:innen und Kund:innen weitergetragen wird, für ein vertrauensvolles gemeinsames Arbeiten auf Augenhöhe.

 

Governance

Die Immobilienwirtschaft verursacht einen erheblichen Teil der weltweiten Treibhausgasemission. Daher ist es aus unserer Sicht unerlässlich, dass die gesamte Branche sich stärker für das Thema ESG engagiert. Dabei ist ein regelmäßiger Austausch und das Schaffen von Synergien nötig, um effektive Maßnahmen zum Klimaschutz abzuleiten. Wir sind daher ein aktives Mitglied in verschiedenen Initiativen und Netzwerken, u.a. Gründungsmitglied von ECORE – ESG Circle of Real Estate. Als Gründungsmitglied engagiert sich die HT Group aktiv in der Entwicklung und Umsetzung neuer ESG-Standards in der Immobilienwirtschaft. Die Mitglieder der ECORE-Initiative haben einen Scoring-Standard entwickelt, um Nachhaltigkeit in Immobilienportfolios transparent, messbar und vergleichbar zu machen.
Auf Unternehmensebene haben wir ein ESG-Team geschaffen, das aus Kolleg:innen aus jeder Abteilung besteht und stetig daran arbeitet, dass die Themen der drei Teilbereiche weiterentwickelt werden. Neben den gesetzlichen Vorgaben fließen dabei natürlich auch die Interessen unserer Investor:innen, Anleger:innen, Dienstleister:innen, Mieter:innen und der Mitarbeiter:innen mit ein.